Zurück Nach oben Weiter

 

Newsletter

Nr. 09 - Mai 2021

 

 

Werte Buchfreunde,

 

unter den elf Büchern, die im Wonnemonat Mai neu gelesen und rezensiert wurden, befinden sich wieder vier, die den Prix Goncourt erhalten haben. Darunter zwei, die wirklich erfreulich waren zu lesen. Zum einen der Roman über «Ingrid Caven», die kurzzeitige Frau und lebenslange beste Freundin von Rainer Werner Fassbinder, ferner, unter dem Titel «Alabama Song», die Hommage an Zelda Fitzgerald, Frau des Autors von «Der große Gatsby».

 

Zwei Romane stehen noch aus, dann sind die Goncourt-Preisträger der ersten zwanzig Jahre dieses Jahrhunderts, soweit sie auf Deutsch vorliegen, alle gelesen und bewertet. Dieses frankophile Leseprojekt war interessant, vor allem, wenn man sich vergleichsweise mal anschaut, was gerade auf der Leipziger Buchmesse in der Sparte Belletristik prämiert wurde. Es verschlägt einem die Sprache, - mir jedenfalls!

 

In der aktuellen Randnotiz vom 18.05.2021 lässt eben jener, dem es hier gerade die Sprache verschlagen hat, unter dem Titel «Pro domo geredet» mal einen diskreten Blick zu, und zwar hinter die Kulissen eines - mutmaßlich in jeder Hinsicht - atypischen Buchkritikers.

 

Anregende Stunden mit guter Lektüre wünscht

Bories vom Berg

 

   Leseliste

29.05.2021 Jean-Jacques Schuhl Ingrid Caven
27.05.2021 Helga Schubert Vom Aufstehen
25.05.2021 Olga Flor Kollateralschaden
21.05.2021 François Weyergans Drei Tage bei meiner Mutter
19.05.2021 Judith Hermann Daheim
17.05.2021 Franz Kafka Der Prozess
13.05 2021 Jonathan Littell Die Wohlgesinnten
12.05.2021 Gilles Leroy Alabama Song
10.05.2021 Hans Pleschinski Am Götterbaum
07.05.2021 Michael Maar Die Schlange im Wolfspelz
04.05.2021 Norbert Gstrein Der zweite Jakob

 

 

 

31. Mai 2021  © Bories vom Berg

 

Zurück Nach oben Weiter